Der Kosmas-Sauerteig

Manche Sauerteige aus unserer Bibliothek verdienen besondere Aufmerksamkeit. Ein Musterbeispiel wird unter der Nummer 39 geführt, trägt den Namen Kosmas und stammt aus der griechischen Kleinstadt Amfilochia.

In unserer Sauerteig-Bibliothek bewahren wir das Erbe von Sauerteigen aus der ganzen Welt auf. Ein Musterbeispiel unter den historischen Eingängen in unserer Bibliothek ist der Sauerteig Nummer 39: Kosmas, ein Sauerteig aus der griechischen Kleinstadt Amfilochia.

In der östlich-orthodoxen Liturgie markiert der 14. September mit dem Hochfest der Kreuzerhöhung den Beginn der zwölf großen Feste des Jahres. Dem bis heute in Amfilochia begangenen Fastentag wird durch Jahrhunderte alte Zeremonien wie Lesungen aus Episteln und Evangelien ein feierlicher Rahmen gegeben.

Am Vorabend des Festes legen die Frauen frische Basilikumblätter oder Blumen auf den Altar. Der die Zeremonie leitende Priester bereitet aus dem Basilikum ein Bett für das Kreuz. Während der acht Tage der Feierlichkeiten ab dem 14. September ist das Kreuz gut sichtbar. Wann immer die Gläubigen die Kirche betreten oder verlassen, verehren sie andächtig dieses auf Basilikum gebettete Kreuz. Schließlich, am letzten Tag des Festes, schwenken Priester und Diakon Weihrauch rund um das Kreuz, bevor sie es feierlich durch die Heiligen Türen ins Heiligtum zurückbringe.

Am Ende taucht der Priester das Kreuz in einen Trog gefüllt mit Wasser, sodass die Mikroorganismen, die sich auf dem Basilikum befinden, ins Wasser gelangen. Nach dieser Zeremonie nehmen die Frauen eine kleine Flasche Basilikum-Wasser mit nach Hause. Sie verwenden dieses Weihwasser nicht nur zur Segnung ihrer Häuser; vielmehr benutzen sie dieses Wasser auch für einen Sauerteig-Ansatz, mit dem sie das ganze Jahr über Brot für ihre Familien backen.

Ist das nicht eine wunderbare Tradition? Es hat uns mit Stolz erfüllt, diesen Sauerteig in unsere Puratos-Bibliothek aufzunehmen. Besuchen Sie uns doch einmal und machen Sie sich Ihren eigenen Eindruck von unseren Sauerteigen.
Schauen Sie sich den folgenden Film an!